Code of Conduct

Der Eid des Mafioso

Soll ich mich ???committen???, mu?? ich auch weiterhin meinen Anblick frühmorgens im Spiegel ertragen können. Wer Commitments erwartet, steht auf einem Prüfstand. Soll ich mich ???committen???, mu?? ich auch weiterhin meinen Anblick frühmorgens im Spiegel ertragen können. Deshalb ist es die Unternehmensführung, welche auf dem Prüfstand steht. Sie hat Ziele bereitzustellen, welche dem einzelnen als…

Details

Commitment: Befolgst Du die Regel, indem Du sie brichst?

In meinem vorangegangenen Post ???Das unmögliche Commitment??? ging es um Widersprüche, welche Opportunismus züchten: Je unvereinbarer die Erwartungen des Unternehmens, desto absurder für den einzelnen; je absurder, desto opportunistischer wird gehandelt. Diese Formel bedeutet: Um Commitments zu ermöglichen, mu?? Regelbruch zulässig sein ??? eine hohe Anforderung an den ???code of conduct???. Um Klarheit über die…

Details

Das unmögliche Commitment

Was, wenn ich mich zu einem Projekt ???committen??? soll, das ich mit meiner Linienfunktion weder zeitlich noch kräftemä??ig vereinbaren kann? Unmögliches kann man weder fordern noch versprechen. In diesem Sinne mu?? die Organisation Commitments ???ermöglichen???, denn für realistische, konsistente oder sinnvolle Vorgaben kann ja nicht der einzelne sorgen. ???Commitments ermöglichen??? hei??t: Klärungsbedürftig sind die Erwartungen,…

Details

Titanenkräfte reichen nicht

Integrität zu fordern und sie zugleich unerreichbar zu machen, ist eine problematische Systemneigung komplexer Organisationen. Der Entscheidungsträger als leibhaftige Person wird überfordert ??? nicht, weil er nichts taugt, sondern weil er stark ist und sich die ganze Last der Ansprüche aufbürdet. In der Tendenz sind diese paradox und deshalb untragbar ??? wie das gewichtslose Himmelsgewölbe,…

Details