Strategisch entscheiden

Entscheidungsfalle

Was ist das Gegenteil von Entscheiden?  Auf die Schnelle würde man wohl sagen “nicht entscheiden”. Aber ist das tatsächlich so? Als Führungskraft werden von Ihnen ständig Entscheidungen verlangt. Zum Beispiel: Soll das Projekt X gestartet werden oder nicht? Sie entscheiden sich, in dieser Frage nicht zu entscheiden. Damit ist aber auch eine Entscheidung getroffen, das…

Details

Denken in Voraussetzungen

Sie haben den Auftrag abzuklären, ob das Softwareprogramm x beschafft werden soll und laden dazu zu einem Meeting mit verschiedenen Fachexperten ein. Es soll eine gut abgestützte Entscheidung werden, alle ihr Wissen einbringen. Sie stellen die Frage in die Runde: «Was spricht dafür, dass wir die Software X beschaffen und was dagegen? Sie notieren die…

Details

Wer ist Pilot-flying?

Zunehmender Zeitdruck, höhere Komplexität und Kostendruck fordern immer schnellere aber auch nachhaltig haltende Entscheidungen. Wie kann man im Unternehmen somit Entscheidungen beschleunigen und gleichzeitig die Qualität des Entscheids hochhalten? Werfen wir dazu einen Blick auf ein Team, welches unter Zeitdruck kritische Entscheidungen treffen muss, von denen das Leben vieler Menschen abhängt, dem Pilotenteam im Cockpit…

Details

Pseudokonsens

Wenn ich Führungsteams unterstütze, habe ich schon einige Male festgestellt, da?? umstrittene Entscheidungen weder offen diskutiert noch ausdrücklich getroffen wurden. Statt die Verantwortung zur Entscheidung wahrzunehmen, wurde auf einer anderen Ebene eine Lösung konstruiert. Ein persönlicher Konflikt zwischen zwei Teammitgliedern wurde über formale Rollen- und Proze??beschreibungen zu klären versucht. Dafür wurde rasch Konsens gefunden ???…

Details

Der Holzweg zu den Besten

Der Holzweg zu den Besten oder die Hierarchie der Unfähigen. Der beste Software-Entwickler wird zum Vorgesetzen des Software-Teams befördert und gibt den schlechtestmöglichen Chef ab. Der geschätzte Teamleiter wird in die Konzernentwicklung berufen und ist mit den konzeptionellen Aufgaben völlig überfordert. Wer seine sachbezogenen Aufgaben bestens erfüllt, wird befördert und versagt, weil er nicht in…

Details

Über Dissens zum besseren Konsens

Diskussion in der Strategiesitzung. Die Entscheidung fällt nach dem Mehrheitsprinzip. Was, wenn sie nicht eingehalten wird?  Diskussion in einer Strategiesitzung. Ein Teammitglied sieht gro??e Risiken, alle anderen keine. Wie soll mit dem Dissens umgegangen werden? Der Vorsitzende lä??t abstimmen. 10 zu 1 lautet das Ergebnis. Die Strategie wird verabschiedet. Das Gremium stellt zudem fest, da??…

Details

Axiologische Synthese ??? unverzichtbar für strategische Bewertung

???Das Gute ??? dieser Satz steht fest ??? ist stets das Böse, das man lä??t.??? Wilhelm Busch bringt in ???Die fromme Helene??? das Risiko jeder strategischen Entscheidung auf den Punkt. Es besteht darin, da?? das Gute, das man bewu??t wählt und das mit hohem Einsatz angepeilt wird, mit einem Unwert verhaftet ist, den man übersieht. …

Details

Überhole den Mathematik-Anfänger!

Indem seinerzeit Ford mit dem fehlkonstruierten Pinto-Modell Produktionskosten gegen Haftungskosten aufrechnete, war der Skandal die Konsequenz. Wie komme ich von diesem historischen Extremfall zu einer erweiterten Wertsicht? Ein Tank, der bei Unfall explodiert, und wider besseres Wissen nicht umgebaut wird, ein Management, das vermeidbare Unfalltote in Kauf nimmt ??? die Pintostrategie ist in dieser Hinsicht wertblind…

Details

Wertblinde Strategien: Woran wir ihr Denkmuster erkennen

Der Ford Pinto war ein schnittiger Kleinwagen, dessen Tank bei Unfällen explodierte und viele Menschenleben kostete. Von den Details des Falls dürfen wir heute absehen. Viel interessanter ist das strategische Muster, das wir in ihm erkennen.     Wir erinnern uns: Der Ford Pinto war ein schnittiger Kleinwagen, dessen Tank bei Unfällen explodierte und viele…

Details