Führung

Ethics Office:

unterstützen Sie Ihre Mitarbeitenden in Dilemmasituationen Das Ethics Office ist die zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um die Ethik und Wertkonflikte in Ihrem Unternehmen. Es sorgt dafür, dass bei Mitarbeitenden aller Stufen ein gemeinsames Verständnis von Ethik entsteht und ethische Fragen mit dem Unternehmensalltag verknüpft werden. Es hält das Thema Ethik im Alltag präsent, sensibilisiert…

Details

Sensitizer

..weil es leichter gesagt als getan ist! Sind Unternehmenswerte einmal formuliert, müssen sie ihren Weg vom Papier in die Handlungen der Mitarbeitenden im Arbeitsalltag finden (Unternehmenskultur). Das ist nicht einfach – Papier ist geduldig und Gewohnheiten schwer zu ändern. Der ABSOLUTUM Sensitizer hilft bei der Messung und Umsetzung der Unternehmenswerte im Arbeitsalltag: Ist-Messung, nach welchen…

Details

Wer ist Pilot-flying?

Zunehmender Zeitdruck, höhere Komplexität und Kostendruck fordern immer schnellere aber auch nachhaltig haltende Entscheidungen. Wie kann man im Unternehmen somit Entscheidungen beschleunigen und gleichzeitig die Qualität des Entscheids hochhalten? Werfen wir dazu einen Blick auf ein Team, welches unter Zeitdruck kritische Entscheidungen treffen muss, von denen das Leben vieler Menschen abhängt, dem Pilotenteam im Cockpit…

Details

Werte binden Menschen an das Unternehmen

Was das Unternehmen antreibt, entscheidet darüber, wie viel Engagement noch übrig bleibt, wenn Geld und Macht Stre?? und Frust weichen. Es gibt zwei gegensätzliche Auffassungen, woraus das soziale System des Unternehmens entsteht: Entweder: Die Menschen werden extrinsisch an das Unternehmen gebunden. Ihr Antrieb mitzuarbeiten wird von au??en bewirkt. Der Einzelne erhält Geld, Prestige, Macht, um…

Details

Verbindendes für bessere Trennung

Im Post, es kann nur Einstiege geben, wenn es auch Ausgänge gibt, habe ich für eine gute Trennungskultur plädiert. Jetzt mehr dazu, wie eine gute Trennungskultur aussehen könnte. Bei einem so einschneidenden Ereignis für den Mitarbeitenden, ist es essentiell, dass die Formen geschützt werden. Dazu zählt: Der Vorgesetzte führt das Entlassungsgespräch selber. Es erfolgt keine…

Details

Es kann nur Einstiege geben, wenn es auch Ausgänge gibt

«Nicht die Formen der Inklusionen, sondern der Exklusionen charakterisieren ein Unternehmen». Dieses Zitat von Niklas Luhmann zielt ganz klar auf alle Führungskräfte, wenn es um die Trennung von Mitarbeitern geht. Sich von Mitarbeitenden zu trennen, ist viel anspruchsvoller und damit wohl auch unangenehmer, als neue Mitarbeitende an Bord zu holen. Viele Führungskräfte haben mit Trennungsgesprächen…

Details

Nackte Opportunisten

Die Idee der Kontrolle: Mi??brauch verhindern. Hieraus ergibt sich ein fundamentales Problem. Kontrolle geschieht auf Verdacht. Viel Geld wird in Kontrollsysteme gesteckt. Die Idee: Mi??brauch verhindern. Wer unkontrolliert bleibt, werde die Situation zu seinen Gunsten ausnutzen. Die Logik der Kontrolle ist an das Modell des ???homo oeconomicus??? geknüpft, wonach wir alle nur unseren Selbstnutzen suchende…

Details

Zombification

«Zombification» ist ein von Soziologen bezeichnetes Phänomen, wonach sich Menschen wie Zombies verhalten, wenn sie sich kontrolliert fühlen. Gut zu beobachten ist Zombifikation im Stra??enverkehr auf einer Kreuzung. Obwohl klar signalisiert, sind 60 bis 70% der Verkehrsunfälle auf die Nichtbeachtung der Vorfahrt zurückzuführen. Zusätzliche Kontrolle mit Blitzer oder Rotlichtanlagen brachte kaum Besserung. Gegenbeispiel in der…

Details

Sie sind gezwungen zu vertrauen

Da?? Sie gezwungen werden zu vertrauen, empfinden Sie als Widerspruch? Ohne Kontrolle geht es nicht. Völlige Kontrolllosigkeit wäre utopisch. Vertrauen Sie dem Kontrollsystem? Oder falls nicht, wenigstens dem Kontrolleur, welcher das Kontrollsystem kontrolliert? Irgendwann müssen Sie zu vertrauen beginnen, sonst mündet die Kontrolle in den Kontrollwahn der Zwangserkrankten, welche alles perfekt machen wollen, sich selber…

Details